RNZ: Die SPD kann kaum von ihrer Tradition profitieren

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Realistisch betrachtet, hat die reine Lehre die
SPD meist von der Macht ferngehalten. Erst als sie sich zur Mitte
öffnete – mit dem Godesberger Programm, mit Willy Brandt, mit dem
Ideologien verachtenden Pragmatiker Helmut Schmidt, mit dem wendigen
Gerhard Schröder -, erst da kam sie in die Lage, Bundeskanzler zu
stellen. Nun versucht die SPD eine Wiederholung dieses Experiments.
Kanzlerkandidat Peer Steinbrück wird den heutigen Festakt genießen.
Der 23. Mai 2013 ist auch sein Tag. Offen bleibt jedoch die Frage, ob
die Historie dieser stolzen Partei so viel Strahlkraft besitzt, dass
die Wähler die aktuelle Zustand Sozialdemokratie als logische
Fortentwicklung begreifen.

Pressekontakt:
Rhein-Neckar-Zeitung
Dr. Klaus Welzel
Telefon: +49 (06221) 519-5011

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de