RTL/ntv Trendbarometer: Menschen immer zuversichtlicher – 63 Prozent glauben an deutliche Verbesserung der Lage im Vergleich zur Situation vor Ostern

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Knapp zwei Drittel der befragten Bürger (63%) sind jetzt im Vergleich zur Situation vor Ostern zuversichtlicher, dass sich die Corona-Situation zum Sommer hin spürbar verbessert. Das ergibt eine aktuelle Forsa-Umfrage im Auftrag von RTL und ntv. 21 Prozent meinen, dass sie die Situation unverändert einschätzen und 16 Prozent sind jetzt weniger zuversichtlich als noch Anfang April.

Trotz der überwiegend optimistischen Einschätzung der weiteren Entwicklung der Corona-Situation glauben nur 20 Prozent, dass wir in Deutschland in diesem Sommer weitestgehend zu unserem „gewohnten“ Alltag, wie er vor der Pandemie war, zurückkehren werden können. Die meisten (79%) gehen davon aus, dass wir auch im Sommer noch mit größeren coronabedingten Einschränkungen werden leben müssen.

Die größten Freuden bei der Rückkehr in den „gewohnten“ Alltag

Auf die Frage, worauf sich die Bürger im „gewohnten“ Alltag am meisten freuen, werden am häufigsten Treffen mit Verwandten oder Freunden und der Besuch von Restaurants, Bars oder

Cafés genannt (jeweils 80 %). 62 Prozent freuen sich am meisten auf das Reisen und 53 Prozent auf den Besuch von Kulturveranstaltungen, Theater oder Kino. Auf das Shopping im Einzelhandel vor Ort freuen sich 42 Prozent, auf Sport mit anderen oder den Besuch des Fitnessstudios 36 Prozent am meisten. Dass sie sich besonders auf Partys und Feiern freuen, geben 28 Prozent der Befragten an. Auf die Möglichkeit, wieder am Arbeitsplatz, in der Schule oder Universität in Präsenz zu sein, freuen sich 14 Prozent besonders.

Die Meldungen sind mit der Quellenangabe RTL/ntv-Trendbarometer frei zur Veröffentlichung.

Die Daten wurden vom Markt- und Meinungsforschungsinstitut forsa im Auftrag der Mediengruppe RTL vom 10. bis 11. Mai 2021 erhoben. Datenbasis: 1.002 Befragte. Statistische Fehlertoleranz: +/- 3 Prozentpunkte.

Pressekontakt:

Mediengruppe RTL Deutschland:
Alessia Gerkens
alessia.gerkens@mediengruppe-rtl.de
Telefon 0221 / 456 74101

Ansprechpartner bei forsa:
Dr. Peter Matuschek
Telefon 030 / 62882442

Original-Content von: RTL News, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de