Saarbrücker Zeitung: Früherer EU-Parlamentspräsident Pöttering widerspricht Kramp-Karrenbauer

Abgelegt unter: Allgemein |





Der frühere EU-Parlamentspräsident Hans-Gert
Pöttering (CDU) hat sich kurz vor der Europawahl in Deutschland gegen
die Abschaffung des zweiten Sitzes des Europäischen Parlaments in
Straßburg ausgesprochen. Pöttering sagte der “Saarbrücker Zeitung”
(Samstag): “Lasst uns an Straßburg festhalten.”

Straßburg sei ein historischer Ort auch für die Versöhnung von
Frankreich und Deutschland. “Deswegen würde ich die Debatte nicht
führen.” Eine solche Diskussion helfe auch nur den Rechten in
Frankreich. Pöttering widersprach damit der CDU-Vorsitzenden Annegret
Kramp-Karrenbauer, die unlängst die Abschaffung Straßburgs als
zweiten Sitz gefordert hatte.

Der frühere Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung erinnerte
zudem daran, dass eine solche Entscheidung nur durch einen
einstimmigen Beschluss der Regierungen gefällt werden könne. “Wir
wissen, Frankreich möchte an Straßburg festhalten.” Das sei sehr
verständlich, ergänzte Pöttering.

Pressekontakt:
Saarbrücker Zeitung
Büro Berlin

Telefon: 030/226 20 230

Original-Content von: Saarbrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de