Straubinger Tagblatt: Wenig Druckmittel gegen Polen

Abgelegt unter: Allgemein |





Doch was, wenn die Richter das so sehen, der
Regierung in Polen das allerdings herzlich egal ist? Vor der
Verhängung von Sanktionen müssen alle anderen Mitglieder einstimmig
eine „schwerwiegende und anhaltende Verletzung“ europäischer Werte
feststellen. Ungarn hat bereits Widerspruch angekündigt. Ohnehin ist
fraglich, ob Sanktionen nicht weite Teile der Bevölkerung dazu
bringen würden, sich hinter die EU-skeptische Regierung zu stellen.
Es wird letztlich auf die polnische Zivilgesellschaft ankommen. Sie
muss um ihre Rechte und um die Gewaltenteilung kämpfen. Doch sie
blickt mit einer irritierenden Gleichgültigkeit auf den Konflikt.

Pressekontakt:
Straubinger Tagblatt
Ressortleiter Politik/Wirtschaft
Dr. Gerald Schneider
Telefon: 09421-940 4449
schneider.g@straubinger-tagblatt.de

Original-Content von: Straubinger Tagblatt, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de