Stuttgarter Nachrichten: Kommentar zur Landtagswahl in Hessen

Abgelegt unter: Wahlen |





Der schwarz-rote Schatten aus Berlin lastete –
was das Abschneiden von Union und SPD angeht – offensichtlich so
schwer auf der hessischen Landtagswahl wie zwei Wochen zuvor auf der
bayerischen. Für die CDU führt kein Weg mehr an einer personellen
Erneuerung an der Spitze vorbei. Wobei ihr das Hessen-Ergebnis
immerhin die Zeit verschaffen dürfte, dies mit Bedacht zu tun. Die
SPD hingegen muss sich, will sie nicht weiter abstürzen, sofort von
der Lebenslüge verabschieden, ihr Trudeln habe wenig mit ihrem Mangel
an Profil und umso mehr mit der unbeliebten großen Koalition im Bund
zu tun. Die SPD verliert in der Opposition, sie verliert in der
Regierung, wie die letzten Wahlen zeigten. Bezeichnend: In der
grün-roten Regierung Baden-Württembergs hat die SPD ihr Ergebnis von
2011 auf 2016 quasi halbiert – ganz ohne schwarz-rote Schatten aus
Berlin.

Pressekontakt:
Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 – 7110
cvd@stn.zgs.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de