Trianel gewinnt Pilotausschreibung / Trianel sichert sich 18,5 Megawatt Peak Photovoltaik-Freiflächen-Leistung (FOTO)

Abgelegt unter: Kommune |






 


Bei der Pilotausschreibung der Bundesnetzagentur für Photovoltaik-
Freiflächenanlagen konnte die Stadtwerke Kooperation Trianel zusammen
mit weiteren Partnern sechs Gebote platzieren und sich den Zuschlag
für insgesamt 18,5 Megawatt Peak mit einem Investitionsvolumen von 18
Millionen Euro sichern. „Damit hat Trianel aus dem Stand 12%
Marktanteil in der Ausschreibung erreicht“, freut sich Dr.-Ing.
Christoph Schöpfer, Leiter Erzeugung der Trianel GmbH. Mit dem Gewinn
der Ausschreibung sei eine wichtige Hürde für die Umsetzung der
Projekte genommen.

„Unser Fokus liegt jetzt auf der Weiterentwicklung der Projekte
über die Baugenehmigung bis zur Inbetriebnahme“, erläutert der
verantwortliche Abteilungsleiter Andreas Lemke. Er ergänzt: „Die
Förderhöhe liegt oberhalb der aktuellen EEG-Vergütung und macht die
Freiflächenanlagen damit wieder wirtschaftlich attraktiv.“

Die Teilnahme an den PV-Anlagen-Ausschreibungen ist Teil der
Trianel Strategie zum Aufbau eines umfangreichen
Erneuerbaren-Portfolios. Windparks und PV-Freiflächenanlagen werden
in der in Gründung befindlichen Gesellschaft Trianel Erneuerbare
Energien GmbH & Co. KG (TEE) gebündelt. Unter deren Dach soll ein
Portfolio von Solar- und Windparks mit 275 MW bis 2018 umgesetzt
werden.

Über Trianel

Die Trianel GmbH wurde 1999 mit dem Ziel gegründet, die Interessen
von Stadtwerken und kommunalen Energieversorgern zu bündeln und deren
Unabhängigkeit und Wettbewerbsfähigkeit im Energiemarkt zu stärken.

Dieser Idee – Interessen im Netzwerk zu bündeln – folgen
mittlerweile über 100 Gesellschafter und Partner aus dem kommunalen
Bereich. Zusammen versorgen die Trianel Gesellschafter über sechs
Millionen Menschen in Deutschland, den Niederlanden, Österreich und
der Schweiz. Damit ist Trianel das führende Stadtwerke-Netzwerk in
Deutschland und Europa. Trianel konzentriert sich auf die
Unterstützung der Stadtwerke bei ihrer Versorgungsaufgabe. Im
Energiehandel und in der Beschaffung werden gezielt Interessen
gebündelt und Synergien genutzt. Im Laufe der Jahre sind systematisch
neue Geschäftsfelder aufgebaut worden. Trianel ist auch in der
Energieerzeugung, in der Gasspeicherung sowie in der Entwicklung
neuer Geschäftsmodelle für Stadtwerke aktiv.

Pressekontakt:
Elmar Thyen, Leiter Unternehmenskommunikation
Fon +49 241 413 20-413 | Mobil +49 151 12641787 |
Mail e.thyen@trianel.com

Nicole Kolster, Unternehmenskommunikation
Fon +49 241 413 20-242 | Mobil +49 170 7616823 |
Mail n.kolster@trianel.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de