Ukraine – Wann greift Russland endlich ein?

Abgelegt unter: Allgemein |





Im Angesicht der katastrophal humanitären Situation in der Ostukraine, hervorgerufen durch den rücksichtslos massiven Einsatz von Phosphorbomben, Granaten und einem anhaltend dauerhaften Beschuss lebenswichtiger Einrichtungen – wie unter anderem die Strom- und Wasserversorgung, stellen Journalisten der Auslandsredaktion von BERLINER TAGESZEITUNG vor Ort in Donezk fest, es wird dringend Zeit für ein militärisches Eingreifen russischer Friedenstruppen!
Das die Russische Föderation aktuell die von der Europäischen Union (EU) durch die Vereinigten Staaten von Amerika (USA) aufgezwungenen Sanktionen mit einem Einfuhrverbot von Fleisch, Milchprodukten, Gemüse und Obst beantwortet, welche nun nicht mehr aus dem Westen nach Russland importiert werden dürfen, ist indes eine absolut nachvollziehbare Entscheidung des russischen Präsidenten Wladimir Putin. Zudem droht Russlands Premierminister Dimitri Medwedew derzeit mit einem Flugverbot über russisches Staatsgebiet, was die US/EU-Reisebranche Milliarden an zusätzlichem Kerosinverbrauch kosten dürfte und den Satz des von Russlands Präsidenten Putin einmal mehr unterstreicht: “Sanktionen treffen in der heutig globalisierten Wirtschaft immer zwei Seiten”.
Somit steht fest, dass die EU und deren wirtschaftlich nicht rosig gestellten Landwirte, die kaum als sinnvoll zu nennenden US/EU-Sanktionen gegen Russland, in der Zukunft durch aktuell russische Straf-Sanktionen mit einem Milliardenverlust an Umsetzen bitter büßen werden. Sollte das Überflugverbot über das größte Flächenland der Erde (Russland) dazukommen, dürfte die durch ohne jede Rücksicht auf ziviles Leben agierend ukrainische Regierung, des Arsenij Jazenjuk und Petro Poroschenko sowie des ukrainisch verbrecherischen Inlandsgeheimdiesnstes SBU – Sluzhba Bezpeky Ukrayiny, hervorgerufene Ost-Ukraine-Krise, auch im Geldbeutel der bundesdeutschen Verbraucher bitter spürbar ankommen…
Zu begrüßen ist im Gegensatz zu der nur als “bedenklich” zu bezeichnenden deutschen Politik in der “Causa Snowden”, dass die Russische Föderation dem Informanten Edward Snowden (er wurde als NSA-Mitarbeiter war im Mai 2013 durch seine Enthüllungen über die umfangreiche Datenspionage und Überwachungsprogramme des US-Geheimdienste bekannt), den Asylstatus um satte drei (3) Jahre verlängert hat, was zeigt – Russland ist ein souverän (unbeirrt von US-amerikanischen Interessen) agierender Staat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de