Waffenrecht: Tabu und Privileg Kommentar von Stefan Hupka

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Schusswaffen fallen in Deutschland unter das Gewaltmonopol
des Staates, für Privatleute sind sie grundsätzlich tabu. Sie dennoch besitzen
und gebrauchen zu dürfen, ist ein Privileg, das nur mit strikten Kontrollen und
Nachweisen zu rechtfertigen ist. Wie Fälle aus der Reichsbürger-Szene zeigen,
kann der Staat sich beim Waffenrecht nicht die kleinste Nachgiebigkeit und
Toleranz leisten – zum Schutz seiner Bürger, aber auch seiner Polizisten. Das
sollten Jäger und Sportschützen bedenken und sich ihre mitunter nörgelnde Kritik
sparen. http://mehr.bz/khs290s

Pressekontakt:

Badische Zeitung
Schlussredaktion Badische Zeitung
Telefon: 0761/496-0
kontakt.redaktion@badische-zeitung.de
http://www.badische-zeitung.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/59333/4468853
OTS: Badische Zeitung

Original-Content von: Badische Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de