Weiß: Volle Unterstützung für eine Steuer auf Börsenumsätze

Abgelegt unter: Allgemein |





In einem Gespräch mit der Arbeitnehmergruppe der
CDU/CSU-Bundestagsfraktion hat sich Bundesfinanzminister Wolfgang
Schäuble für eine Finanzmarktsteuer auf europäischer Ebene
ausgesprochen. Hierzu erklärt der Vorsitzende der Arbeitnehmergruppe
der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Peter Weiß:

„Der Bundesfinanzminister hat unsere uneingeschränkte
Unterstützung bei seinem Einsatz für eine europaweite
Finanzmarktsteuer. Eine solche Steuer vermindert die Attraktivität
rein spekulativ motivierter Börsengeschäfte und führt zu mehr
Stabilität an den Finanzmärkten. Zugleich wird die Finanzwirtschaft
an den Kosten der Finanz- und Wirtschaftskrise beteiligt. Eine solche
Beteiligung ist dringend notwendig, nachdem Steuer- und
Beitragszahler bereits einen erheblichen Beitrag zur Überwindung der
Krise geleistet haben.

Auf globaler Ebene konnte trotz aller Bemühungen gerade auch von
deutscher Seite bislang keine Einigung über eine solche Steuer
erreicht werden. Wenn die europäischen Staaten den ersten Schritt
tun, könnte dieses mittelfristig zu einem Nachziehen anderer Länder
führen.“

Pressekontakt:
CDU/CSU – Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-52360
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de