XXX-Domains können Wert einer Marke beschädigen

Abgelegt unter: Allgemein |





ICANN hat kürzlich für die „adult industry“ die xxx-domains eingeführt. Für alle seriösen Firmen stellt sich die Frage, wie sie sich vor peinlichen Verwicklungen und Verwechslungen schützen können, die dadurch entstehen, wenn Dritte Ihre Begriffe unter den xxx-domains registrieren. Alle juristische Experten sind sich einig, dass es besser ist, sich jetzt zu schützen als später in Einzelfällen teure Prozesse zu führen.

Bei ICANN Registrar Secura haben sich schon zahlreiche bekannte deutsche Unternehmen gemeldet, die daran interessiert sind, ihre Handelsmarken als „defensive Registrations“ unter den xxx-domains anzumelden. Wenn eine „defensive registration“ bei den xxx-domains durchgesetzt worden ist, kann kein Dritter mehr diesen Begriff in den folgenden Registrierungsperioden der xxx-domain registrieren.

Joseph M. DiCioccio und Susan Neuberger Weller erklären dazu:“ Wenn Sie sich entscheiden, was Sie angesichts dieser neuen Top Level Domain xxx-domain machen, sollten Sie daran denken, dass eine defensive Registrierung unter .xxx bei der Verhinderung von Cybersquatting viel kostengünstiger ist als alle Versuche die Domain später von einer dritten Partei zu bekommen.“

Hans-Peter Oswald

http://www.domainregistry.de/xxx-domains.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de