Frankfurter Rundschau: Pressestimme zu Gewinnen im EU-Binnenmarkt

Abgelegt unter: Allgemein |





Die Frankfurter Rundschau schreibt zu den
Einkommensgewinnen durch den EU-Binnenmarkt:

Man kann den Forschern ruhig glauben, auch wenn man dem
Binnenmarkt – so unzureichend, wie er organisiert ist – kritisch
gegenübersteht. Die Studie zeigt nämlich auch, woran es in diesem
Europa in Wahrheit hakt: Das viele Geld, das hier verdient wird, ist
höchst ungleich verteilt. Schlagzeilen wie “Deutschland profitiert”
bedürfen deshalb zumindest der Differenzierung: Wieder einmal zeigt
sich, dass die Gewinne nicht allen gleichermaßen zugute kommen. Zum
einen, was die soziale Stellung betrifft (oben mehr, unten weniger),
zum anderen nach Regionen: Die Zentren werden immer stärker, die
Peripherie wird im Verhältnis dazu eher abgehängt. Wer die Leute für
Europa gewinnen will, weil sie davon profitieren, muss auch dafür
sorgen, dass dieser Profit unter allen gerecht verteilt wird.

Pressekontakt:
Frankfurter Rundschau
Ressort Politik
Telefon: 069/2199-3222

Original-Content von: Frankfurter Rundschau, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de