Kölner Stadt-Anzeiger: ACHTUNG SPERRFRIST Dienstagmorgen 01.00 Uhr Mißfelder erschüttert über CDU-Wahlniederlage – Union muss „besser erklären“

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Der Vorsitzende der Jungen Union und außenpolitische
Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Philipp Mißfelder, ist
erschüttert über den Wahlausgang in Meck-lenburg-Vorpommern. „Das ist
ein schlechtes Ergebnis“, sagte er dem „Kölner Stadt-Anzeiger“
(Dienstag-Ausgabe). „Doch ich habe nicht damit gerechnet, dass es so
schlecht wird. Das ist für die Union eine schwierige Zeit.“ Mißfelder
mahnte, sie müsse ihr „Verhalten in der Euro-Krise und unsere Politik
in Berlin besser erklären“. Denn: „Wir sind eine erfolgreiche
Regierung. Es mangelt an der Verkaufe.“ Der CDU-Politiker, der auch
Mitglied des Parteipräsidiums ist, setzt trotz des jüngsten
Wahldesas-ters der FDP weiter auf die Liberalen. „Man sollte sich von
so einer Wahlniederlage nicht verrückt machen lassen“, erklärte er.
„Die FDP bleibt unser Partner, über 2013 hinaus.“

Pressekontakt:
Kölner Stadt-Anzeiger
Politik-Redaktion
Telefon: +49 (0221)224 2444
ksta-produktion@mds.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de