Kölner Stadt-Anzeiger: Meister (CDU) fordert FDP zur Besinnung in Sachen Euro auf

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Köln. Der für Finanzpolitik zuständige
stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Michael
Meister, hat die FDP nach dem Wahl-Debakel von Berlin aufgefordert,
auf ihren pro-europäischen Kurs zurück zu kehren. „Ich hoffe, dass
die FDP nun längerfristig berechenbare Politik macht“, sagte er dem
„Kölner Stadt-Anzeiger“ (Dienstag-Ausgabe). Das würden auch die
Wähler honorieren. „Kurzfristige Stimmungslagen schlagen sich nicht
in Wählerstimmen nieder.“ Die Berliner CDU-Bundestagsabgeordnete
Monika Grütters erklärte der Zeitung: „Der Anti-Euro-Populismus hat
nicht verfangen. Ich hoffe, dass das zur Besinnung führt und die FDP
sich aus der Fixierung auf enge Zielgruppen löst. Das würde uns allen
helfen.“

Pressekontakt:
Kölner Stadt-Anzeiger
Politik-Redaktion
Telefon: +49 (0221)224 2444
ksta-produktion@mds.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de