Mitteldeutsche Zeitung: zu INF-Vertrag

Abgelegt unter: Innenpolitik |





US-Präsident Donald Trump hat mit seinen Drohungen
gegen das Bündnis wegen mangelnder finanzieller Beiträge dafür
gesorgt, dass die Allianz als unterfinanziert und militärisch
ausgelaugt dargestellt wurde. Dass Russland diese Situation ausnutzt,
steht fest. Zumal sich Moskau von den anhaltenden Sanktionen der
Europäer und der USA wegen der Annektion der Krim und dem Schüren des
Konflikts in der Ostukraine zunehmend beschädigt fühlt. Dennoch hat
Trump in einem zentralen Punkt Recht: Moskau hat sich aus dem
INF-Vertrag herausgeschlichen und klammheimlich mit der Entwicklung
und Stationierung neuartiger Waffensysteme begonnen.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de