Mitteldeutsche Zeitung: zur Abgasaffäre

Abgelegt unter: Allgemein |





Dass der Kraftstoffverbrauch und die
Schadstoffemissionen der Fahrzeuge unter wirklichkeitsnahen
Testbedingungen weitaus höher ausfallen als im Labor, ist seit
Jahrzehnten bekannt. Letztlich handelt es sich bei den
Herstellerangaben um eine systematische millionenfache Desinformation
der Käufer. Ähnliches gilt für Produkte wie Kühlschränke oder
Staubsauger, deren Werte unter unrealistischen Laborbedingungen
ermittelt werden. So berechtigt die EPA-Kritik also ist, ganz
ehrlich kommt der Verweis auf den „Geist der Gesetze“ nicht daher.
Natürlich hätten die Parlamente jede Möglichkeit, besagten „Geist“
in Paragrafen zu gießen. Das geschieht wegen der Einflussnahme
machtvoller Wirtschaftsverbände aber weder in Europa, noch in den
Vereinigten Staaten.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de