Mitteldeutsche Zeitung: zur AfD

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Die eigentlichen Strippenzieher des radikalen “Flügel” haben sich
durchgesetzt. Es sind Björn Höcke und Andreas Kalbitz, die auch einen Meuthen
und einen Kompromisskandidaten Tino Chrupalla an der Spitze dulden – wenn sie im
Gegenzug den letzten konservativen Kräften eine Niederlage beibringen können.
Georg Pazderski und andere Höcke-Kritiker gingen in Braunschweig unter,
“Flügel”-Kandidaten wurden gewählt. Die AfD rückt nur deswegen nicht weiter nach
rechts, weil sie längst fest im rechtsradikalen Milieu etabliert ist.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/47409/4455484
OTS: Mitteldeutsche Zeitung

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de