MZ zum Thema Privatschulden

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Diese Nachricht lässt aufhorchen: Immer mehr Menschen in Sachsen-Anhalt sind nicht mehr in der Lage, ihre Rechnungen zu bezahlen. Sie sind überschuldet und müssen eine Privatinsolvenz anmelden. Natürlich war damit irgendwie zu rechnen, schließlich geht die Corona-Pandemie nicht spurlos an denen vorüber, die auch ohne Krise schon arg gebeutelt waren. Nun haben wir es aber Schwarz auf Weiß.

Die ohne eigene Schuld in eine existenzielle Krise geratenen Selbstständigen und Firmen brauchen ein schnelles Hilfsprogramm, das wirklich alles möglich macht, was die derzeit sinkenden Pandemiezahlen hergeben. Also: Öffnen, öffnen, öffnen und zulassen, zulassen, zulassen was und wo es immer nur geht.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de