Neue Westfälische (Bielefeld): Nur Platz sieben für die neue Europakandidatin Birgit Ernst OWL-CDU muss zittern Lothar Schmalen

Abgelegt unter: Allgemein |





Eine Europa-Versammlung der NRW-CDU ohne Elmar
Brok? Bis vor wenigen Wochen unvorstellbar. Nichts macht den
Schlamassel um die Kandidatenkür des CDU-Landesverbandes für die
Europawahl deutlicher als die Tatsache, dass Brok, einer der
bekanntesten deutschen Europa-Politiker überhaupt und Urgestein des
EU-Parlaments, gar nicht zu der Versammlung erschien, wo sein
Abschied besiegelt wurde. Das Ergebnis, das die OWL-CDU mit nach
Hause bringt, ist eher mager. Platz sieben auf der NRW-Landesliste –
die CDU wird sich sehr abstrampeln müssen, wenn Birgit Ernst wirklich
ins Parlament soll. Wer die ambitionslose Rede des Kandidaten Stefan
Berger gehört hat, jenes unbekannten Landtagsabgeordneten, der Brok
von der Europa-Liste verdrängt hat, und damit den gelungenen Auftritt
von Birgit Ernst vergleicht, wundert sich, dass für sie nicht mehr
als Platz sieben drin gewesen sein soll. Und noch ein Wort zur
OWL-CDU: Die Entscheidung für Birgit Ernst und gegen den Paderborner
Bernd Schulze-Waltrup hat Wunden hinterlassen, wie man an kritischen
Äußerung von Brok über seine Nachfolgerin ablesen kann. Der Chef der
OWL-CDU, Ralph Brinkhaus, wird einiges zu tun haben, den Frieden an
der Basis wieder herzustellen.

Pressekontakt:
Neue Westfälische
News Desk
Telefon: 0521 555 271
nachrichten@neue-westfaelische.de

Original-Content von: Neue Westfälische (Bielefeld), übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de