neues deutschland: Linker US-Publizist Sunkara: Kapital macht Druck auf Trump

Abgelegt unter: Allgemein |





Der Großteil der US-Regierung von Präsident Donald
Trump ist nach Ansicht des Occupy-Aktivisten Bhaskar Sunkara „nichts
anderes als die gewohnte Interessenvertretung der –business class–„.
„Der kapitalistische Staat und die kapitalistische Klasse üben mit
Zuckerbrot und Peitsche Druck auf Trump aus“, sagte der Chefredakteur
des linken US-amerikanischen Politmagazins „Jacobin“ im Interview mit
der Tageszeitung „neues deutschland“. Sollte Trump etwas unternehmen,
das kapitalistische Profite einschränken könnte, „dann werden
Kapitalvertreter das sofort zu stoppen versuchen“, so Sunkara. Trumps
Politik knüpft nach Sunkaras Meinung an eine Linie an, die bei den
Republikanern schon längst existiert. Die US-Republikaner seien keine
konservative Partei, wie es sie in Europa gibt, sondern sie liegen
„weit rechts von den Mitte-rechts-Parteien in Europa“ und hätten im
Wahlkampf Zuwachs durch rechte Populisten erhalten.

Pressekontakt:
neues deutschland
Redaktion

Telefon: 030/2978-1722

Original-Content von: neues deutschland, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de