Rheinische Post: Gewerkschaft der Polizei fürchtet Überforderung der Polizei wegen Kontrolle von Diesel-Fahrverboten

Abgelegt unter: Allgemein |





Bei der Gewerkschaft der Polizei gibt es die
Sorge, dass die zunehmenden Diesel-Fahrverbote die ohnehin schwierige
Personallage noch verschärfen können. „Die Polizei hat schon so viele
Aufgaben. Wenn wir nun auch noch die wachsende Zahl an Fahrverboten
für Diesel kontrollieren müssen, dann werden andere wichtige Aufgaben
darunter leiden, wie beispielsweise die Bekämpfung von Kriminalität
und von unfallträchtigem Fehlverhalten im Straßenverkehr“, sagte der
Vorsitzende der Gewerkschaft der Polizei, Oliver Malchow, der
Düsseldorfer „Rheinischen Post“ (Mittwoch). Der Umweltschutz sei sehr
wichtig, sagte Malchow. Er könne aber nicht auch noch an der Polizei
hängen bleiben, während sich politisch nichts bewege.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de