Saarbrücker Zeitung: Anbieterwechsel im Internet bleibt Ärgernis – Grüne schlagen 100 Euro Entschädigung pro Tag Ausfall vor

Abgelegt unter: Allgemein |





Im letzten Jahr wurden bei der
Bundesnetzagentur 2.350 Fälle angezeigt, in denen der Telefon- oder
Internetanschluss von Kunden nach einem Anbieterwechsel mehr als
einen Tag lang tot war. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung
auf eine Kleine Anfrage der Grünen hervor, über die die „Saarbrücker
Zeitung“ (Dienstagausgabe) berichtet. Der Grünen-Abgeordneten Oliver
Krischer sagte der Zeitung, das sei „nur die Spitze des Eisbergs“.
Krischer verwies darauf, dass in den Vorjahren mit rund 3000 Anzeigen
ähnliche Werte erreicht wurden. „Das läuft so seit Jahren ohne dass
eine entscheidende Besserung in Sicht ist“. Der Abgeordnete schlug
vor, künftig pro Tag ohne Anschluss eine Entschädigung von 100 Euro
zu erheben, die die Firmen an die Kunden zahlen müssten. „Das dürfte
den notwendigen wirtschaftlichen Druck ausüben, dass die
Übergabeprozesse besser koordiniert und mehr Techniker eingestellt
werden“, betonte Krischer.

Pressekontakt:
Saarbrücker Zeitung
Büro Berlin

Telefon: 030/226 20 230

Original-Content von: Saarbrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de