Straubinger Tagblatt: Organspende – Gegenvorschlag eine Chance geben

Abgelegt unter: Allgemein |





Abhilfe könnte die „doppelte Widerspruchslösung“
schaffen (…). Ein radikaler Schritt, bei dem sich der Staat quasi
der sterblichen Überreste seiner Bürger bemächtigt. Das sorgt
vielfach für Unbehagen. Mag eine Gesetzesänderung in diesem Sinne
auch in bester Absicht erfolgen, bleibt sie dennoch ein massiver
Eingriff in das Selbstbestimmungsrecht und die Menschenwürde. Aus der
freiwilligen und verantwortungsbewussten Entscheidung, seine Organe
nach dem eigenen Ableben zu spenden, würde eine von vielfachem
Misstrauen begleitete Bürgerpflicht. Bevor es so weit kommt, sollte
man dem Gegenvorschlag zumindest eine Chance geben. Die „verbindliche
Entscheidungslösung“ (…) sieht vor, dass die Bereitschaft zur
Organspende regelmäßig beim Abholen eines neuen Personalausweises
oder Passes abgefragt wird. Ein Denkanstoß also gerade für jene, die
sich bislang vor einer Beschäftigung mit dem unangenehmen Thema
drückten.

Pressekontakt:
Straubinger Tagblatt
Ressortleiter Politik/Wirtschaft
Dr. Gerald Schneider
Telefon: 09421-940 4449
schneider.g@straubinger-tagblatt.de

Original-Content von: Straubinger Tagblatt, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de