Stuttgarter Nachrichten: Kommentar zu Griechenland

Abgelegt unter: Wahlen |





Der scheidende Premier Tsipras versuchte
zuletzt, die Wähler mit plumpen Wahlgeschenken zu ködern, verteilte
Bonuszahlungen und versprach Rentenerhöhungen. Aber die Zeiten, als
solche Almosen wirkten, sind selbst in Griechenland vorbei. Das
Abstimmungsergebnis in Griechenland ist vor allem eins: eine klare
Absage an den Populismus. Darin liegt die eigentliche Bedeutung
dieser Wahl – nicht nur für Griechenland, sondern für ganz Europa.

Pressekontakt:
Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 – 7110
cvd@stn.zgs.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de