Stuttgarter Zeitung: Kommentar zu Endlagersuche

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Es ist das Verdienst einer grün-schwarz-roten
Allianz, dass die Debatte über ein Verfahren für die Endlagersuche
energisch voran getrieben worden ist und jetzt ein Zeitplan steht. Da
war der Grüne Kretschmann, der nach der Wahl zum Ministerpräsidenten
den Impuls für einen Neuanfang und die Distanz zu Gorleben setzte. Es
waren die CDU-Umweltminister Röttgen und Altmaier, die den Vorschlag
aufgriffen und beharrlich für ein Suchgesetz warben. Es waren
schließlich grüne Minister in Stuttgart und Kiel, die – auf Drängen
Niedersachsens – einem Kompromiss bei den Castor-Transporten nicht im
Weg stehen wollten und ihre Länder als Zwischenlager anboten. Beim
Atommüll ist man vorangekommen, weil verantwortliche Mandatsträger
ihre politischen Gräben verlassen haben.

Pressekontakt:
Stuttgarter Zeitung
Redaktionelle Koordination
Telefon: 0711 7205-1225
newsroom.stuttgarterzeitung@stz.zgs.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de