To Russia with Jazz / Dokumentarfilm von Konstanze Burkard, Deutschland 2010

Abgelegt unter: Außenhandel |





Samstag, 29. Oktober 2011, 20.15 Uhr

Erstausstrahlung

Im Sommer 1962, mitten im Kalten Krieg und der Kubakrise, schickte
die amerikanische Regierung Benny Goodman, den „King of Swing“, und
19 junge Musiker auf eine abenteuerliche Tournee in die Sowjetunion.
Es war Amerikas Antwort auf einen erfolgreichen Besuch des
sowjetischen Pianisten Emil Gilels und des Bolshoi-Balletts in den
Vereinigten Staaten. Der Jazz, der in der damaligen UdSSR als
minderwertig galt, sollte hörbar, spürbar und subversiv den American
Way of Life verkörpern. Der Dokumentarfilm „To Russia with Jazz“ von
Konstanze Burkard, den 3sat am Samstag, 29. Oktober, 20.15 Uhr, in
Erstausstrahlung zeigt, erzählt die Geschichte dieser
außergewöhnlichen Konzertreise. Alle noch lebenden Mitglieder des
Benny Goodman Orchestra sind vor die Kamera getreten, um von der
spektakulären Reise zu erzählen. In den Erinnerungen der
Bandmitglieder und ihrer sowjetischen Fans sowie in zahlreichen
bisher unveröffentlichten Archivaufnahmen werden die Höhepunkte der
Tour noch einmal lebendig.

Das Benny Goodman Orchestra, darunter sechs schwarze Musiker, war
die erste amerikanische Bigband auf sowjetischem Boden. Sie sollte
die Herzen der vermeintlichen Erzfeinde erobern und der kulturellen
Herausforderung der Sowjets, verkörpert durch ihre großen Virtuosen
in der klassischen Musik, die uramerikanische Symbolmusik der
Freiheit schlechthin entgegensetzen. Die Band spielte 30 Konzerte vor
fast 180.000 Menschen in Moskau, Sotschi, Tiflis, Taschkent,
Leningrad und Kiew. Für die jungen Jazzmusiker und für Benny Goodman
selbst war es das Abenteuer ihres Lebens. Sie waren überwältigt von
der Begeisterungsfähigkeit ihrer Fans in der UdSSR und deren
Bereitschaft, für eine Jam Session mit ihren amerikanischen Idolen
sogar die eigene Verhaftung zu riskieren.

Hinweis für Journalisten: Einen Video-Stream der Sendung finden
akkreditierte Journalisten unter www.pressetreff.3sat.de. Bitte
beachten Sie auch: Unter dem Button „Profil/Newsletter“ können Sie
einen Newsletter mit aktuellen 3sat-Informationen abonnieren, den Sie
nach individuellen Interessen zusammenstellen können.

Pressekontakt:
Presse und Öffentlichkeitsarbeit 3sat
Andrea Hische
Telefon: +49 (0) 6131 – 701 6417
E-Mail: hische.a@3sat.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de