Mitteldeutsche Zeitung: zu Hurrikan „Florence“

Abgelegt unter: Allgemein |





Die Wirbelstürme bringen stärkere Winde und mehr
Regen mit sich. Beides findet in den ungewöhnlichen
Badewannen-Temperaturen vor der Küste die idealen Voraussetzungen.
Verbunden mit dem realen Anstieg der Meeresspiegel, flachen
Küstengewässern und ungebremsten Wachstum der Bevölkerung in
Strandnähe ergibt das eine Gefährdung, eigentlich nicht ignoriert
werden kann. Doch genau das geschieht in den USA im großen Stil. Der
„Klima-Chefverleugner“ Donald Trump führte die USA aus dem Pariser
Klimavertrag und nennt die globale Erderwärmung eine Erfindung. In
Florida und Nord Carolina dürfen Bedienstete des Bundesstaates ihre
Entscheidungen nicht einmal auf Erkenntnisse der Klimaforschung
stützen. Diese Kombination aus Ideologie, Profitgier und schlichter
Dummheit ist fatal.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de