Rheinische Post: Schulz wirft Brexit-Befürwortern reinen Eigennutz vor

Abgelegt unter: Allgemein |





Der frühere SPD-Chef und
Europaparlamentspräsident Martin Schulz hat britischen
Brexit-Befürwortern reinen Eigennutz vorgeworfen. „Es ist eine
Illusion zu glauben, Schreihälse wie Boris Johnson und die anderen
Brexit-Befürworter hätten einen anderen Deal unterstützt: Ihnen geht
es nur darum, die Premierministerin zu stürzen und eigenes
politisches Kapital daraus zu schlagen“, sagte Schulz der
Düsseldorfer „Rheinischen Post“ (Samstag). „Aber selbst einem Wirren
wie Johnson muss klar sein: Es wird niemals einen besseren Deal mit
der EU geben als die vollwertige EU-Mitgliedschaft“, sagte Schulz.
Die getriebenen Konservativen Großbritanniens würden in diesen Tagen
die Zukunft ihres ganzen Landes verspielen. Mit David Cameron habe
die verantwortungslose Politik angefangen. „Seitdem ist der
Opportunismus bei den Torys Parteiprogramm geworden“, sagte Schulz.

www.rp-online.de

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de