Stuttgarter Nachrichten: zu 20 Jahre nach der „humanitären Intervention“ Deutschlands im Kosovo-Krieg

Abgelegt unter: Allgemein |





Stabilität setzt Staaten voraus, die sie
garantieren können und wollen. Ohne die Fähigkeit zum Einsatz
militärischer Mittel geht das nicht. Der aber hat immer das äußerste
Mittel zu sein und ist stets strikt vom Ende her zu denken: Was kann
er bestenfalls bewirken? Selten ist das mehr als ein Gewinn an Zeit
für die Suche nach Lösungen. Wozu ein Militäreinsatz ausdrücklich
nicht taugt, auch nicht unter Propaganda-Etiketten wie „humanitäre
Intervention“, ist eine nachhaltige Stabilisierung, gar eine Garantie
von Freiheit, Demokratie, Wohlstand. Meist sind es übrigens die
Militärs, die das am lautesten betonen.

Pressekontakt:
Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 – 7110
cvd@stn.zgs.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de