Mitteldeutsche Zeitung: zu Fußball und Risikospielen

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Ohnehin stimmt die Grundsatzentscheidung der
Leipziger Richter mit dem überein, was die überwiegende Mehrheit der
Deutschen denkt: dass Vereine, die unfassbare Summen für Transfers
und Gehälter ausgeben und trotzdem noch satte Überschüsse
erwirtschaften, in der Lage sein müssen, einen Obolus zu entrichten
für die Absicherung einzelner Spiele. Das gilt umso mehr, weil viele
Menschen fußballbegeistert sind – viele aber auch nicht. Sie hängen
über ihr Steuergeld dennoch mit drin.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de