Rheinische Post: Heil mahnt wegen Digitalisierung mehr Weiterbildung an

Abgelegt unter: Allgemein |





Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hat
angesichts rasanter Veränderungen durch die Digitalisierung mehr
Weiterbildung angemahnt. „Die Digitalisierung wird die Arbeitswelt
verändern“, sagte Heil der Düsseldorfer „Rheinischen Post“
(Mittwoch). Nach dem „Fachkräftemonitor“ seines Ministeriums würden
bis 2025 1,6 Millionen Jobs wegfallen, gleichzeitig entstünden aber
mehr als 2,3 Millionen neue Arbeitsplätze, sagte Heil. „Die Arbeit
wird uns also nicht ausgehen, es wird aber andere Arbeit sein“, so
der Minister. Die entscheidenden Stellschrauben seien Qualifizierung
und Weiterbildung. Vom nächsten Jahr an gebe es einen Rechtsanspruch
auf Weiterbildungsberatung. Zudem werde Qualifizierung für alle
Beschäftigten in Unternehmen im Strukturwandel finanziell
unterstützt. „Es geht darum, Arbeitslosigkeit im digitalen Wandel zu
vermeiden, bevor sie entsteht“, sagte der SPD-Politiker. In der
Sitzung des Digitalkabinetts werde es auch darum gehen, wie sich die
Berufs- und Fachhochschulen stärker für die Weiterbildung öffnen
können, sagte Heil.

www.rp-online.de

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de